Ankündigung

Der Poetry Slam on tour in Zusammenarbeit mit Konzert am Turm

Am Freitag 11. September um 19h - parellel zum Kunstmarkt Olten wird art i.g. in Zusammenarbeit mit Konzert am Turm, einen ersten OpenAir Slam auf dem Illdefonsplatz Olten durchführen.
Der Slam wird moderiert durch Richi Küttel und Fabienne Käppeli und begleitet durch die Band "Melanchtonay" aus Erlangen (D). Auf der Bühne messen sich: Sir Eki/Lutzenberg, Rosie Hörler/Appenzell, Kilian Ziegler/Trimbach, Nico Herzig/Basel, Diego Häberli/Schaffhausen, Remo Zumstein/Burgdorf, Micha de Roo/Basel, Renate Leukert/Zürich, Enzo Scavone/Zürich,  Michele Friedli/Bern   Der Eintritt ist frei.

 

Rückblick

Der erste OpenAir Slam Olten ging über die Bühne.

Mit einem stimmungsvollen Slam ging der erste Slam nach der Sommerzeit über die Bühne. Obwohl der Herbst temperaturmässig bereits Einzug gehalten hatte, konnten sich die Veranstalter "Gruppe Konzert am Turm" und "art i.g." über einen grossen Besucheransturm freuen. Neun Dichterinnen und Dichter traten im Cupsystem gegen einander an. Als erster musste bereits der Lokalmatador und Sieger der letzten Slam-Trilogie Kilian Ziegler auf die Bühne. Im Gegensatz zum Schützi Slam funktioniert das Cupsystem als KO-System. Immer zwei Dichter treten an und der vom Publikum lauter gelobte Beitrag gewinnt und der Dichter kommt in die nächste Runde. So schied Ziegler als Eröffnungsslammer bereits in der ersten Runde aus. Der Abend - moderiert von Fabienne Käppeli und Richi Küttel aus Appenzell, begleitet von Melanchtonay als Nürnberg bot eine breite Palette des Slams. Mundart & Hochdeutsch, Gedichtform & Erzählungen, witzig & ernst. Ebenso waren die Dichter aus vielen Regionen der Schweiz vertreten. Ins Finale schafften es Remo Zumstein aus Burgdorf und Renate Leukert aus Zürich. Remo konnte die Gunst des Publikums mit seinen "Kürzest-Gedichten" und längeren Geschichten gewinnen und geht als erster Sieger des Oltner Poetry Slams in die Geschichte ein. Die Flasche Whisky wurde wie immer noch auf der Bühne brüderlich mit den Dichtern geteilt. Am 6. November startet dann die nächste Trilogie in der Schützi. Wir freuen uns, dass auch Remo Zumstein zum ersten Mal an der Trilogie teilnehmen wird und werden nebst ihm sicherlich noch eine weitere tolle Slammerbesetzung zu bieten haben.....